Resonanzstrategien im Umgang mit Beschleunigung und Digitalisierung

Christina Dietrich/ June 24, 2024/ digitalisierung, Gesundheit, Medienkonsum, SinnesWandel, Zukunft

Der Artikel “Resonanzstrategien im Umgang mit Beschleunigung und Digitalisierung” von Jana Wienberg und Klaus Buddeberg untersucht die Herausforderungen der modernen Gesellschaft, die durch eine beschleunigte Digitalisierung entstehen, insbesondere im Bereich des lebenslangen Lernens und der Kompetenzentwicklung. Es wird beleuchtet, wie verschiedene Bevölkerungsgruppen, darunter gering Qualifizierte und ältere Menschen, Schwierigkeiten haben, mit den digitalen Anforderungen Schritt zu halten.

Der Artikel stellt fest, dass viele Erwachsene nur über begrenzte digitale Kompetenzen verfügen und hebt die Notwendigkeit hervor, spezifische Resonanzstrategien wie „Vorlaufen“, „Mitlaufen“, „Innehalten“ und „Gegenlaufen“ zu entwickeln, um diesen Herausforderungen zu begegnen.

Ziel ist es, die Anpassungsfähigkeit an den digitalen Wandel zu verbessern und somit Ungleichheiten im Zugang und Umgang mit digitalen Technologien zu verringern. Der Beitrag kombiniert theoretische Perspektiven mit empirischen Erkenntnissen, um ein umfassendes Bild der aktuellen Situation zu zeichnen und Wege aufzuzeigen, wie Individuen und die Gesellschaft insgesamt effektiver mit den dynamischen Veränderungen umgehen können.