Teil 1 – Aufgabe einer Neurootologischen Behandlungseinheit an der HNO-Klinik Dr. Gaertner: der Bedarf

Diana Vrbic/ Februar 11, 2021/ Gesundheit, HNO, Schwindel, Schwindelmedizin, Sinne, SinnesWandel, Tinnitus

Die Aufgaben einer Neurootologischen Behandlungseinheit an der HNO-Klinik Dr. Gaertner

Der Bedarf

Schwindel zählt zu den am häufigsten in Praxis des Arztes geklagten Beschwerden überhaupt. Nach Brandt erleidet jeder Dritte  wenigstens einmal in seinem Leben  lästige Schwindelbeschwerden. Schwindel und Gleichgewichtsstörungen  sind in über 90% auf eine organische Ursache zurückzuführen (Brandt, Dieterich u. Strup,  Ritscher und Hamann). 

 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Zahlen stammen aus einer neurologisch bzw. otologisch geführten überregionalen Schwindelambulanz.  Schwindelerkrankungen, die nicht auf eine somatische Grunderkrankung zurückgeführt werden können, liegen naturgemäß in der Schwindel-Ambulanz einer Psychosomatischen Klinik  höher (Eckhart-Henn).  Der Anteil des rein psychogenen Schwindels („phobischer Schwankschwindel“) in einer otologisch geführten Schwindelambulanz  liegt  unter 3 %. (Ritscher u. Hamann). Nicht selten  dagegen  ist eine phobische Begleitkomponente bei manchen Schwindelerkrankungen, besonders bei der Menièreschen Erkrankung, zu finden. Im MVZ Bogenhausen, das  von HNO-Ärzten geführt wird, stehen daher die Schwindelbeschwerden mit einer organisch fassbaren Störung im Vestibularsystem  mit über 90% im Vordergrund.

Andererseits muss einer  psychischen Begleitkomponente Rechnung getragen werden. Hier bietet es sich im Konzept  einer integrativen Versorgung an, diese Patienten den Fachärzten für Psychosomatische Medizin zuzuführen.

Falls Sie unter Schwindel leiden, kann Ihnen weiterführend einer unserer Schwindelexperten an der HNO-Klinik Dr. Gaertner (www.gaertnerklinik.de) oder im MVZ Bogenhausen  (www.mvzbogenhausen.de) weiterhelfen. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Arztgespräch unter www.doctolib.de/praxis/muenchen/mvz-bogenhausen

Wir laden Sie am Dienstag, den 9. März 2021 zum

Live-Vortrag von Prof. Dr. med. Hamann

zum Thema „Schwindel und Kopfschmerzen“

ein (Uhrzeit 18 bis 19 Uhr, Possartstr. 33).

Falls Lockdown-bedingt die Veranstaltung nicht stattfinden kann, werden wir ein Interview mit Prof. Dr. med. Hamann durchführen und online stellen. 

Gerne können Sie uns Ihre Fragen vorab per Email schicken an 

kulturstation@gaertnerstiftung.de

Allgemeine Informationen und Interviews, Übungen und interessante Vorträge finden Sie auf dem YouTube Kanal der Gaertner Stiftung:

https://www.youtube.com/results?search_query=gaertner+stiftung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*